FeRAMS CY15B108 am MSP430G2553

Was wird wie gelöst, warum geht es nicht, wer bekommt es zum Laufen? Eure Projekte und Programme könnt ihr hier vorstellen, diskutieren und verbessern.
Post Reply
DL9MWE
Posts: 39
Joined: Sat 12. May 2012, 09:02

FeRAMS CY15B108 am MSP430G2553

Post by DL9MWE »

Hallo MSP430-Freunde,

sowohl Fujitsu als auch Cypress bieten inzwischen FeRAM-Speicher mit 8MBit also 1MByte an.
Die Fujitsu-Chips sind kaum zu beschaffen, aber die Cypress-Chips (gehört heute zu Infineon) sind verfügbar.
Allerdings sind die nicht wirklich günstig: etwa 35 Euro pro Stück (Stand Februar 2023) sind zu zahlen.
Die Chips sind auch im SMD-Format 8-pin SOIC erhältlich, die damit gut handhabbar sind. Bei Cypress heißen die CY15B108QN-40SXI.
Die Ansteuerung dieser FeRAMs erfolgt via SPI.

Ich habe mir mal den Spaß gemacht und zwei dieser FeRAMs zusammen verwendet (mithin eine Gesamtkapazität von 2 MByte) und die Software dazu entwickelt.
Dazu habe ich natürlich meine SW-Lösung für die Fujitsu FRAMs MT85RS4MT (mit 4MBit) angepasst. Das war gar nicht schwer...
Die Schreib- und Leseroutinen überdecken den gesamten Adressraum (hier 2MByte) und erkennen selbst, in welches der FeRAMs geschrieben/gelesen werden soll.
Der Überlauf beim Schreib- oder Leseprozess vom ersten ins zweite FeRAM wird beherrscht.
Auch das Erreichen des Endes der Gesamtkapazität wird erkannt und als Fehler zurückgemeldet.

Der hier verwendete Prozessor ist ein MSP430G2553. Die SW ist sicher leicht auf andere Plattformen migrierbar.
Das Beispielprogramm zeigt die Initialisierung der FeRAMs, die Schreib- und Lesefunktionen, sowie die Tests dieser Funktionen und das Auslesen der DeviceID und weiteres.

Die angehängte ZIP-Datei enthält die Projektdateien für die Texas Instruments IDE CCS mit dem Quellcode und dem Schaltplan.

Viel Spaß bei der Anwendung.
Ich gestatte die Verwendung der Software als CC-Lizenz des Typs "by-nd".

73, DL9MWE
Attachments
CY15B108.zip
(66.35 KiB) Downloaded 1240 times
Post Reply